NAB-Regionalstudie Aargau

Ein jährlicher Blick auf die wirtschaftliche Entwicklung des Kantons, jedes Mal aus einer anderen Sicht.

 

Die Studie des Jahres 2016: „Industriekanton Aargau – bewährte Rezepte und Zukunftstrends“

 

Standortqualität top: Industrie muss sich dennoch neu erfinden

Der Aargau wird attraktiver für Unternehmen und erreicht 2016 mit dem 3. Rang einen Spitzenplatz im Standortqualitäts-Ranking. Dennoch steht die Aargauer Industrie unter Druck. Während die Schweiz eine Rezession umgehen konnte und die Exporte wieder wachsen, ist der Frankenschock im Kanton Aargau noch nicht ausgestanden: Das signalisieren schwache Exportzahlen, eine erhöhte Arbeitslosenquote – die allerdings weiterhin unter dem Schweizer Durchschnitt liegt – und ein sinkendes Stellenangebot. Wie reagieren die Aargauer Industrieunternehmen auf die anhaltenden Herausforderungen? Die bereits verbreitete Einführung neuer digitaler Technologien zeigt, dass viele Unternehmen ihre Zukunft selbst in die Hand nehmen. Industrie 4.0 wird dazu beitragen, den substanziellen Industrieanteil im Aargau zu halten.

 

Um das ganze Bild der Ergebnisse zu erhalten, laden Sie sich diese PDF herunter:

Zusammenfassung der NAB-Regionalstudie 2016

Die vollständige NAB-Regionalstudie 2016

 

Die Ausgaben der vergangenen Jahre

 

2015 – Welche Bildung braucht der Arbeitsmarkt

Zusammenfassung der Regionalstudie 2015

Die vollständige Regionalstudie 2015

 

2014 – KMU-Standort Aargau

Zusammenfassung der Regionalstudie 2014

Die vollständige Regionalstudie 2014

 

2013 – Standortvorteile durch Mobilität und Verkehr

Zusammenfassung der Regionalstudie 2013

Die vollständige Regionalstudie 2013

 

2012 – Demografie, Wohnen, Immobilienmarkt

Zusammenfassung der Regionalstudie 2012

Die vollständige Regionalstudie 2012

 

2011 – Öffentliche Finanzen, Steuern und Standortqualität

Zusammenfassung der Regionalstudie 2011

Die vollständige Regionalstudie 2011