Pfadangabe

 
 

Geld anlegen

Was ist Ihnen beim Anlegen Ihres frei verfügbaren Geldes wichtiger: hohe Sicherheit oder mehr Rendite? Wieviel Risiko wollen und können Sie für eine bessere Rendite eingehen? Wollen Sie den regelmässigen Austausch mit einem kompetenten Anlageberater oder entscheiden Sie bei der Geldanlage gerne selbst? Möchten Sie regelmässig Geld sparen, um sich später einen Traum zu erfüllen?

Dies sind einige der Fragen, die Sie sich vor Ihren Entscheidungen stellen und beantworten sollten. 

Was genau also gilt es zu beachten?

 

Anlagestrategie

Beim Anlegen des Vermögens geht es um einen längeren Zeitraum. Deshalb ist es sehr wichtig, dass Sie sich vorher über Ihre Ziele, Bedürfnisse und Risikotoleranz bewusst werden. Ausserdem müssen Sie berücksichtigen, wie Ihre finanzielle Gesamtsituation aussieht und sich entwickeln könnte: stehen Veränderungen in der Wohnsituation an, die Einfluss auf Ihre Vermögensanlage haben könnten? Wollen Sie Ihre berufliche Tätigkeit verändern oder aufgeben? Aus der Kombination dieser Faktoren ergibt sich Ihre persönliche Anlagestrategie sowie schlussendlich die Wahl des passenden Anlageprodukts.

 

Zeitpunkt des Ein- und Ausstiegs

Die Börsen können zuweilen grösseren Schwankungen unterworfen sein. Der optimale Zeitpunkt für Ein- und Ausstieg gelingt den wenigsten Investoren über einen längerfristigen Zeitraum. Studien zeigen auch auf, dass sich das Festhalten an der gemäss dem Risikoprofil gewählten Anlagestrategie und das Investiert bleiben als optimale Strategien erwiesen haben. Ebenso ist ein regelmässiger gestaffelter Einstieg in die Finanzmärkte sinnvoll, da der durchschnittliche Einstiegskurs von Aktien, Fonds etc. dadurch unter Umständen gesenkt werden kann.

 

Diversifikation

Darüber hinaus ist die vielbeschworene «Diversifikation des Portfolios», also eine breite Streuung der langfristigen Anlagen, tatsächlich unabdingbar, um auf lange Sicht das Vermögen wachsen zu lassen und das Risiko für Rückschläge zu mindern: Setzen Sie nur auf eine oder zwei Anlageklassen, schlägt ein Abwärtstrend in einer dieser Klassen auf Ihr Vermögen besonders stark durch. Streuen Sie hingegen über mehrere Anlageklassen wie Aktien, Obligationen und alternative Anlagen, wozu unter anderem Rohstoffe wie Gold oder Immobilien gehören, gleichen sich die Schwankungen in diesen Märkten im Normalfall aus und Ihr diversifiziertes Portfolio entwickelt sich stabiler.

 

Diversifikation kann übrigens unabhängig von der Anlagesumme erreicht werden. Bei weniger grossen Vermögen wird anstatt in Einzeltitel in Anlagefonds investiert, die selbst über Länder und Sektoren diversifiziert sind. Oder der Anleger, die Anlegerin wählt einen Anlagefonds, der der eigenen Anlagestrategie entspricht und der bereits über Investitionen in die verschiedenen Klassen diversifiziert ist (sogenannte Portfoliofonds). 

 

Tipp: Neben diesen Kernanlagen, deren Strategie die Vermögensziele erreichen soll, können Sie in ergänzenden Anlagen ("Satellitenanlagen") zusätzlich in "Themen" investieren. Damit setzen Sie unter anderem auf langfristige Entwicklungen und Trends wie zum Beispiel die Alterung der Bevölkerung oder die Energiewende.

 

Referenzwährung

Entscheidend ist auch die Referenzwährung des Anlegers. Anlagen in Fremdwährungen haben oftmals eine höhere Rendite, doch eine Abschwächung der ausländischen Währung gegenüber dem Schweizer Franken kann am Ende zu einer negativen Rendite in Schweizer Franken führen. Sollen Wechselkursrisiken generell abgesichert werden oder nur in einzelnen Anlageklassen wie Anleihen? Wie stehen sich Kosten und Nutzen bei den verschiedenen Klassen gegenüber? Diese Fragen gilt es zu beantworten.

 
 
 

Regelmässig in Fonds investieren

  

Regelmässigen Betrag in ein breit abgestütztes Anlagevehikel investieren:

Fondssparplan erkunden

 

Vermögensverwaltungsmandate

 

Kein Aufwand für Sie, die Entscheidungen treffen die Experten:

VV-Mandate kennenlernen

 

Durchdachte Anlage-Lösungen

 

Selbst entscheiden mit vorheriger und regelmässiger Beratung durch Spezialisten:

MyNAB Anlegen entdecken

 

Weitere Anlageinstrumente

 

In Eigenregie in verschiedene Anlageprodukte einkaufen:

Über Anlagefonds informieren