Pfadangabe

 

Doppelwährungsanlage

Anlage in einer Fremdwährung

Ihre Bedürfnisse

Die Doppelwährungsanlage ist eine strukturierte Geldmarktanlage, die Ihnen eine höhere Rendite bietet als eine traditionelle Geldmarktanlage. Sie eignet sich für Verkäufer von Fremdwährungen, die überschüssige Liquidität in einer Fremdwährung besitzen und diese zinsbringend anlegen möchten.

 

Funktionsweise

Bei einer Doppelwährungsanlage legen Sie einen Nominalbetrag in der Fremdwährung für eine bestimmte Laufzeit an. Für diese Anlage erhalten Sie einen im Voraus festgelegten Coupon ausbezahlt. Gleichzeitig wird bei Abschluss der Anlage ein Strikepreis vereinbart, der grundsätzlich höher ist als der aktuelle Marktkurs des Währungspaars. Abhängig vom Wechselkursniveau am Laufzeitende erhalten Sie den Coupon sowie den Nominalbetrag entweder in der Fremdwährung - oder in der Alternativwährung CHF - zurück.

Am Ende der Laufzeit können zwei Szenarien auftreten:

  • Szenario 1: Notiert der Wechselkurs unterhalb des Strikepreises, erhalten Sie den fixen Coupon und den Nominalbetrag in der Fremdwährung zurück.
  • Szenario 2: Notiert der Wechselkurs bei oder oberhalb des Strikepreises, erhalten Sie den fixen Coupon und den Nominalbetrag in der Alternativwährung CHF zurück, umgerechnet zum Strikepreis.

Ihre Vorteile

  • Attraktive Mehrrendite: Der Coupon einer Doppelwährungsanlage ist immer höher als derjenige einer traditionellen Geldmarktanlage mit derselben Laufzeit.
  • Am Laufzeitende wird Ihnen der fixe Coupon in jedem Fall ausbezahlt, unabhängig vom Wechselkursniveau.
  • Der Strikepreis ist grundsätzlich höher als der Marktkurs am Abschlussdatum. Bei einer allfälligen Konvertierung erzielen Sie daher einen attraktiveren (höheren) Verkaufspreis der Fremdwährung im Vergleich zu einem Kassageschäft am Abschlussdatum.
  • Die Parameter der Doppelwährungsanlage können individuell Ihren Bedürfnissen angepasst werden.

Ihre Risiken

  • Abhängig vom Kursniveau am Laufzeitende werden Ihnen allenfalls der fixe Coupon und der Nominalbetrag in der Alternativwährung CHF zum Strikepreis zurückbezahlt. Der Strikepreis kann dabei deutlich tiefer sein als der am Laufzeitende vorherrschende Marktkurs.
  • Negativer Marktwert: Die vorzeitige Schliessung der Position kann Kosten verursachen.

Voraussetzungen

  • Risikoaufklärung
  • Ermächtigung für strukturierte Geldmarktanlagen

Grafik: Beispiel für eine Anlage in einer Fremdwährung

 

Anlage in CHF

Ihre Bedürfnisse

Die Doppelwährungsanlage ist eine strukturierte Geldmarktanlage, die Ihnen eine höhere Rendite bietet als eine traditionelle Geldmarktanlage. Sie eignet sich für Käufer von Fremdwährungen, die überschüssige Liquidität in CHF besitzen und diese zinsbringend anlegen möchten.

 

Funktionsweise

Bei einer Doppelwährungsanlage legen Sie einen Nominalbetrag in CHF für eine bestimmte Laufzeit an. Für diese Anlage erhalten Sie einen im Voraus festgelegten Coupon ausbezahlt. Gleichzeitig wird bei Abschluss der Anlage ein Währungspaar sowie ein Strikepreis vereinbart, der grundsätzlich tiefer ist als der aktuelle Marktkurs des Währungspaars. Abhängig vom Wechselkursniveau am Laufzeitende erhalten Sie den Coupon sowie den Nominalbetrag entweder in CHF - oder in der Fremdwährung - zurück.

Am Ende der Laufzeit können zwei Szenarien auftreten:

  • Szenario 1: Notiert der Wechselkurs oberhalb des Strikepreises, erhalten Sie den fixen Coupon und den Nominalbetrag in CHF zurück.
  • Szenario 2: Notiert der Wechselkurs bei oder unterhalb des Strikepreises, erhalten Sie den fixen Coupon und den Nominalbetrag in der Fremdwährung zurück, umgerechnet zum Strikepreis.

Ihre Vorteile

  • Attraktive Mehrrendite: Der Coupon einer Doppelwährungsanlage ist immer höher als derjenige einer traditionellen Geldmarktanlage mit derselben Laufzeit.
  • Am Laufzeitende wird Ihnen der fixe Coupon in jedem Fall ausbezahlt, unabhängig vom Wechselkursniveau.
  • Der Strikepreis ist grundsätzlich tiefer als der Marktkurs am Abschlussdatum. Bei einer allfälligen Konvertierung erzielen Sie daher einen attraktiveren (tieferen) Kaufpreis der Fremdwährung im Vergleich zu einem Kassageschäft am Abschlussdatum.
  • Die Parameter der Doppelwährungsanlage können individuell Ihren Bedürfnissen angepasst werden.

Ihre Risiken

  • Abhängig vom Kursniveau am Laufzeitende werden Ihnen allenfalls der fixe Coupon und der Nominalbetrag in der Fremdwährung zum Strikepreis zurückbezahlt. Der Strikepreis kann dabei deutlich höher sein als der am Laufzeitende vorherrschende Marktkurs.
  • Negativer Marktwert: Die vorzeitige Schliessung der Position kann Kosten verursachen.

Voraussetzungen

  • Risikoaufklärung
  • Ermächtigung für strukturierte Geldmarktanlagen

Grafik: Beispiel für eine Anlage in CHF