Pfadangabe

 

Leasing

Wenn Sie Investitionsgüter lediglich für eine gewisse Zeitspanne nutzen möchten, ohne sie zu kaufen, finanzieren Sie diese am besten über Leasing. Sie bezahlen Zins und Amortisation für das Nutzungsrecht, schonen aber Ihre Liquidität, da das Gut vollumfänglich fremdfinanziert wird.

Ihre Vorteile

  • Sie können Ihre Eigenmittel für andere Projekte einsetzen
  • Leasingzahlungen sind als Betriebsaufwand steuerlich absetzbar
  • Die Kosten sind gut budgetierbar und können individuell amortisiert werden
  • Einfache Übersicht über Ihr Leasingportfolio im NAB Online Banking

Leasingfinanzierung

Möchten Sie Ihr Investitionsgut nutzen statt kaufen? Dann ist die Leasingfinanzierung das richtige Produkt für Sie. Mit dieser Finanzierungsform fördern Sie Ihre Produktivität, steigern Ihre Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit und schonen die Liquidität Ihres Unternehmens.

  

Bei einem Leasing finanzieren Sie Ihre Investitionen zu 100 % fremd. Im Gegensatz zu anderen Finanzierungsmöglichkeiten von Investitionsgütern erwerben Sie kein Eigentum am Leasinggut, sondern lediglich dessen Nutzung. Bei Finanzierungsabschluss werden für dieses Nutzungsrecht Amortisations- und Zinsraten über eine feste Laufzeit vereinbart. Ihre Liquiditätsreserven bleiben dadurch unangetastet, und Sie können Ihre Eigenmittel für andere Projekte einsetzen.

Unsere Leasing-Lösungen

  • Investitionsgüterleasing: Verbessern Sie Ihre Eigenkapitalrendite
  • Vendor Leasing: Leasing (Absatzfinanzierungen) von Investitionsgütern in Vertriebspartnerschaft mit der NAB
  • Fahrzeugleasing: Wollen Sie Ihr Fahrzeug jetzt nutzen, ohne es zu kaufen?

Sonderkonditionen

Zinssatz-Abschlag

Ausgangslage: Es gelten die bestehenden Sonderkonditionen-Regelungen.

Für Abschläge gegenüber der Preisvorgabe iPrice, die nicht in der Kompetenz des RM/FiBe sind, ist nur ein MyTT auf der (Termin-)Festhypothek einzureichen. Bitte beachte, dass die Preisvorgabe im Zusammenhang mit der Kombi-Hypothek um 0.10% höher ist. Diesen Aufschlag wird bei der (Termin-)Festhypothek eingerechnet, wenn du im KrabNet den Kundenluster "Kombi-Hypothek Eigenmietwert" anklickst.

Hinweis: Für den Abschlag auf der variablen Hypothek ist kein MySTT zu stellen.

Betragliche Aufteilung

Ausgangslage: Die betragliche Aufteilung ist 75% (Termin)Festhypothek  und variable Hypothek 25%

Eine allfällige Abweichung von der betraglichen Aufteilung ist vom  Ressortleiter zu bewilligen.