Pfadangabe

 

eBill für Firmen

eBill bietet gegenüber der konventionellen Rechnung zahlreiche Vorteile. Mit eBill empfängt der Kunde seine Rechnungen dort, wo er sie bezahlt: direkt im Online Banking. Dies ermöglicht dem Kunden eine zeitsparende, sichere und papierlose Abwicklung seines Zahlungsverkehrs. Die elektronischen Rechnungen gibt der Kunde mit wenigen Klicks zur Zahlung frei, egal ob er dabei im Büro, zu Hause oder unterwegs ist.

Wie funktioniert eBill?

Damit eine eBill vom Rechnungssteller bereitgestellt und vom Rechnungsempfänger zur Zahlung freigegeben werden kann, benötigt es neben der grundsätzlichen Bereitschaft durch diese beiden, im Hintergrund unterschiedliche Anbieter und Vertragspartner. Die nachfolgende Abbildung zeigt im Gesamtüberblick die beteiligten Partner auf, die bei der Nutzung der elektronischen Rechnung „eBill“ beteiligt sind.

Ein Rechnungssteller übergibt seine elektronischen Rechnungen periodisch an seinen ausgewählten Netzwerkpartner. Dabei haben der Rechnungssteller und der Netzwerkpartner ein entsprechendes Vertragsverhältnis. Der Netzwerkpartner seinerseits stellt die elektronischen Rechnungen als eBill dem Systembetreiber SIX/Swisskey auf dem eBill-Portal zur Verfügung.

 

 

Abbildung 1: Beteiligte Partner bei der Nutzung der elektronischen Rechnung eBill

 

Somit kann nun der Rechnungsempfänger mittels dem Online Banking seines Finanzinstituts auf das eBill-Portal zugreifen, die eBill prüfen und die Rechnung zur Zahlung freigeben. Dem Rechnungssteller wird der entsprechende Rechnungsbetrag auf dem Gutschriftenkonto bei seinem Finanzinstitut gutgeschrieben.

Vorteile

Für Rechnungssteller:

  • Kunden bezahlen ihre Rechnungen mit höherer Zuverlässigkeit im Vergleich zu Papier- und E-Mail-Rechnungen.
  • Effizient und sicher fakturieren durch medienbruchfreie Übermittlung an den Netzwerkpartner
  • Kundenzufriedenheit erhöhen indem der Kunde die Rechnung direkt im Online-Banking empfängt und so einfach und sicher bezahlen kann. Sie profitieren von weniger Kundenrückfragen und zuverlässigeren Zahlungseingängen.

Für Rechnungsempfänger:

  • Das Abtippen von Referenznummern und Rechnungsbeträgen entfällt.
  • Sie prüfen und bezahlen mit wenigen Mausklicks.
  • E-Rechnungen sind papierlos und schonen die Umwelt.
  • Bei Unstimmigkeiten können Sie die Rechnung per Mausklick ablehnen.
  • Hohe Sicherheit durch geschützte Übermittlung.

Mit eBill Rechnungen stellen

Grundsätzlich kann dies jede Unternehmung nutzen. Als Rechnungssteller braucht man ein entsprechendes Vertragsverhältnis mit einem Netzwerkpartner. Das Vertragsverhältnis zwischen Rechnungssteller und Netzwerkpartner ist nicht Bestandteil der Beziehung zwischen seinem Finanzinstitut und dem Rechnungssteller, d.h., der Rechnungssteller agiert hier in eigener Regie.

Folgende Unternehmen bieten eBill als Netzwerkpartner an:

Konditionen

Spesen für Formularbestellung und Portospesen entfallen. Die Spesen für die Einrichtung und Instandhaltung fallen gemäss Konditionen des Netzwerkpartners an. Fordern Sie eine unverbindliche Offerte an unter diesem Link. Die Wahl des Anbieters ist dabei Ihnen überlassen.

Registration für eBill als Rechnungssteller

  • Software kaufen die eBill-Rechnungen erstellen kann
  • Bei einem Netzwerkpartner als eBill-Rechnungssteller anmelden und das Onboarding durchführen
  • Die Publikation im offiziellen Rechnungsstellerregister veranlassen via Netzwerkpartner
  • Die einkommenden Anmeldungsanfragen der Kunden bestätigen oder mittels Look-up-Funktion selbständig umstellen
  • eBill-Rechnungen für die angemeldeten Kunden erzeugen und via Netzwerkpartner ins e-Bill-Ökosystem senden