Pfadangabe

 

Zahlungseingang

Ob Grossfirma oder KMU: Es ist wichtig, dass Sie jederzeit die Übersicht über Ihre ausgestellten, offenen und beglichenen Rechnungen haben. Wir haben Produkte für Unternehmen mit eigener IT-Infrastruktur bis hin zu einfachen Lösungen für Vereine. Selbstverständlich finden Sie auch unkomplizierte Produkte für den internationalen Zahlungsverkehr, das Lastschriftverfahren und die E-Rechnungen.

Unsere Lösungen

Zahlungseingang - Unsere Lösungen
QR-RechnungSie ersetzt ab dem 30. Juni 2020 die bisherigen roten und orangen Einzahlungsscheine (BESR-Produkte).
e-BillFür eine einfache elektronische Rechnungsstellung.
LastschriftverfahrenFür einen automatisierten Einzug regelmässiger Rechnungen mit unterschiedlichen Beträgen in CHF oder EUR.
BESR Bank & ExpertFür eine einfache und kostengünstige Rechnungsstellung.
Roter EinzahlungsscheinFür das Abwickeln von Bankeinzahlungen ohne Referenznummer

Preisübersicht Zahlungsverkehr

Ob für regelmässige Zahlungen oder für einmalige Überweisungen: Wir bieten Ihnen ein umfangreiches Angebot an Dienstleistungen für ein- und ausgehende Zahlungen. 

QR-Rechnung

Die QR-Rechnung ermöglicht es, Anliegen von Rechnungsstellern und Zahlungspflichtigen umzusetzen und alle gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Vorgaben zu erfüllen. Der mit entsprechendem Gerät elektronisch lesbare Swiss QR Code – mittig mit einem Schweizer Kreuz gekennzeichnet – enthält die zahlungsrelevanten Daten. Diese sind auf dem Zahlteil auch aufgedruckt und ohne technische Hilfsmittel lesbar.

eBill

Mit eBill können Sie digital Rechnungen stellen und der Kunde erhält die Rechnung dort, wo er sie bezahlt - im Online Banking.

Lastschriftverfahren (Zahlungsempfänger)

LSV+ eignet sich besonders für Transaktionen, die mit einer gewissen Regelmässigkeit erfolgen, wie Mietzinszahlungen, Krankenkassenprämien oder Leasingraten. Beim LSV+/BDD lösen Sie als Gläubiger die Zahlungstransaktion aus und belasten damit das Bankkonto des Zahlungspflichtigen. Die Belastungsermächtigung durch den Zahlungspflichtigen erlaubt Ihnen, als Zahlungsempfänger, Ihre Forderung auf elektronischem Weg automatisiert einzufordern. Dies ermöglicht beiden Parteien eine valutagerechte Verarbeitung der Zahlung und reduziert das Mahnwesen.

BESR Bank

Der BESR Bank eignet sich besonders für Firmen mit kleinen sowie mittleren monatlichen Zahlungseingangsvolumen (100-1000 Stück), die mit orangen Einzahlungsscheinen fakturieren, aber die Belege nicht selber drucken möchten. Die Kunden bestellen bei der NAB die gewünschte Anzahl BESR Bank-Belege mit der gewünschten Nummerierung innerhalb der Referenznummer und verwenden diese für die Fakturierung.

BESR Expert

Der BESR Expert eignet sich besonders für grosse Unternehmen mit hohem monatlichen Zahlungseingangsvolumen (mehr als 1000 Stück), die mit orangen Einzahlungsscheinen (BESR) fakturieren, diese selber drucken (technische Beschreibung) und die elektronisch gelieferten BESR-Eingangsdaten in ihrer Debitorenbuchhaltung direkt abgleichen möchten. Für den Druck sind verschiedene Varianten denkbar. 

Roter Einzahlungsschein

Der rote Einzahlungsschein dient der Erstellung eines Zahlungsauftrags in CHF und eignet sich für Privatkunden, Vereine oder KMU, welche im Unterschied zum BESR den Namen des Zahlungspflichtigen und/oder einen individuellen Zahlungsgrund auf ihren Anzeigen explizit wünschen. Der rote Einzahlungsschein ist grundsätzlich ein Produkt der Postfinance. An die Postfinance erteilte Zahlungsaufträge werden über das Postkonto der NAB auf das Kundenkonto weitergeleitet. Aufträge, welche direkt bei Banken eingehen, werden über das Bankenclearing an die Empfängerbank geleitet. Bei den roten Einzahlungsscheinen ist die Verarbeitung nicht vollautomatisch und somit aufwändiger als bei orangen Einzahlungsscheinen, weil gewisse Informationen in der Codierzeile fehlen und separat erfasst werden müssen.

IBAN und BIC

Die IBAN (International Bank Account Number) ist die Darstellung der Kontonummer nach international gültigem Standard. Die IBAN bestimmt die Kontoverbindung eindeutig und mit der integrierten Prüfziffer optimiert sie die automatische Abwicklung von Zahlungen im grenzüberschreitenden und im inländischen Zahlungsverkehr.

Der BIC (Bank Identifier Code) ist eine eindeutige Identifizierung der Bank. Seine Länge ist 11 Zeichen. Er entspricht dem SWIFT-Code. Bei jeder grenzüberschreitenden Zahlung ist neben der IBAN auch der BIC nötig.